Alps Art Academy

BEWERBUNG

Facebook Instagramm

Teilnahmebedingungen

Vom 28. Juni – 7. Juli 2018 findet im Safiental (Graubünden, Schweiz) die zweite internationale Alps Art Academy statt. Der Fokus der alle zwei Jahre veranstalteten Sommerakademie in Tenna liegt auf Land und Environmental Art. Im Dialog mit der kunsthistorischen Bewegung der 60- und 70er Jahre werden zeitgenössische Kunstansätze im alpinen Landschaftsraum verortet, diskutiert und weiterentwickelt. Die Alps Art Academy schafft eine Plattform für Vorschläge einer möglichen nächsten Land Art, die neben Landschaft und Natur auch die Umwelt, Geschichte und die Gesellschaft in die Produktion einbinden.
Rund 25 bis 30 TeilnehmerInnen können sich mit einer spezifischen Projektidee, Portfolio und Motivationsschreiben für eine Teilnahme an der Sommerakademie bewerben.

Kosten
CHF 1200.-, USD 1200.-, EUR 1000.- (10 Tage Akademie, Zimmer und Verpflegung, Exkursionen während er Akademie), exklusive Anreisekosten. Für Teilnehmende, die finanzielle Unterstützung benötigen, gibt es die Möglichkeit sich um ein Stipendium zu bewerben. 

Stipendium
Die Akademie setzt sich für eine breite Mischung von TeilnehmerInnen ein (Alter, Geschlecht, Herkunft), weshalb für einkommensschwächere BewerberInnen die Möglichkeit besteht sich für eine Reduktion der Akademiegebühr und/oder der Reisekosten bis maximal 100% zu bewerben. Hierfür reichen sie zusätzlich zu den regulären Bewerbungsunterlagen eine Begründung auf dem Bewerbungsformular ein (DE oder EN, max. 600 Zeichen).

Vorraussetzungen
Allgemein ist die Motivation für ein partizipatives Arbeiten im Alpenraum in einem internationalen Setting Vorraussetzung. Die Ausschreibung richtet sich gleichermassen und ohne Altersbegrenzung an Kunstschaffende, die sich für die Arbeit mit Landschaft und Umwelt interessieren, sowie TheoretikerInnen, VermittlerInnen und KuratorInnen, die zum Thema Land und Environemental Art forschen. Bewerber/innen müssen zum Zeitpunkt der Ausschreibung mindesten 18 Jahre alt sein.
Die Interessenten bewerben sich mit einer Projektidee (Praxis, Theorie, Vermittlung), die im Zeitraum der Akademie realisierbar ist. Es ist nicht zwingend, dass genau dieses Projekt umgesetzt wird, die BewerberInnen werden jedoch danach ausgewählt und einem der Workshops/Coaches zugeordnet.

Bewerbungsunterlagen
Einzureichen sind
1) vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular. Dies beinhaltet neben den Kontaktinformationen zur Person auch Angaben zu Sprachkenntnissen (Englisch ist Vorraussetzung), CV (DE oder EN, max. 3500 Zeichen) und Motivationsschreiben (DE oder EN, max. 2000 Zeichen). Bei Beantragung eines Stipendiums ist zusätzlich eine Begründung (DE oder EN, max. 600 Zeichen) mitzuliefern.
2) Projektvorschlag (DE oder EN, max. 3500 Zeichen)
3) Portfolio (DE oder EN, max. 10 Seiten)

Jury
Ein Gremium, bestehend aus Dozierenden und dem künstlerischen Leiter der Alps Art Academy wählt die Teilnehmenden aus und teilt diese entsprechend ihrer Vorkenntnisse, Neigungen und Wünsche einem der Workshops zu.

Auswahlkriterien
Kriterien für die Vergabe eines Akademieplatzes sind Qualität der Projektidee und Motivation. Bei der Auswahl der Vergabe der Stipendien wird eine breite Mischung der TeilnehmerInnen (Alter, Geschlecht, Herkunft) berücksichtigt sowie finanzielle Dringlichkeit.

Bewerbung
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsformular, Projektidee, Portfolio) schicken Sie bitte in Deutsch oder Englisch als eine gesammelte PDF-Datei (max 8 MB) bis spätesten zum 25.3.2018 (für Theorie + Art Education bis 4.4.2018) an: info@alpsartacademy.ch

Bewerbungsfrist
Die Einreichfrist be­ginnt ab Januar 2018, und endet am Mittwoch, 25.3.2018 (für Theorie + Art Education bis 4.4.2018).  Spätere oder unvollständige Einreichungen werden nicht berücksichtig.

Benachrichtigung / Bezahlung
Alle Bewerber werden bis 15.4.18 per Email über die Aufnahmen und die allfällige Zusprechung eines Stipendiums benachrichtigt. Die ausgewählten Kandidaten müssen innerhalb 30 Tage (bis 15.5.18) die in der Zusage vereinbarte Teilnahmegebühr an die Alps Art Academy überweisen. Nach Eingang ihrer Zahlungen werden die Namen dieser Teilnehmer auf der Website veröffentlicht.
Sollte uns ihre Einzahlung nicht bis zum 15.5.2018 erreicht haben, verfällt die Zusage auf Teilnahme und wird an einen Kandidaten der Warteliste weitergeben. Ab 15.5. 2018 werden die noch offen Plätze neu vergeben.

FAQ – Frequently Asked Questions
Siehe hier

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen
Siehe hier

Organisation
Trägerschaft: Verein Naturpark Beverin
Künstlerische Leitung: Johannes M. Hedinger; Organisation: Jolanda Rechsteiner 

Kontakt / weitere Informationen
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Email an
organisation@alpsartacademy.ch