Alps Art Academy

Biographien

Facebook Instagramm

Biographien

FACULTY

 

PastedGraphic-1

Badel/Sarbach (CH)
Jérémie Sarbach (CH) und Flurina Badel (CH) arbeiten seit 2014 im Duo. Jérémie Sarbach absolvierte den Bachelor of Fine Arts am Institut Kunst HGK FHNW in Basel und an der Cooper Union, New York City. Danach absolvierte er den Master in Critical Studies an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und in Fine Arts am Institut Kunst HGK FHNW Basel. Flurina Badel arbeitete als Dokumentarfilmerin, absolvierte den Master of Fine Arts am Institut Kunst der HGK FHNW Basel und studierte Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Badel/Sarbach wurde unter anderem mit dem Manor Kunstpreis 2019 ausgezeichnet und für den Medienkunstpreis Basel-Stadt/Basel-Land nominiert. 2020 wurde Badel mit dem Schweizer Literaturpreis für den Lyrikband «tinnitus tropic» ausgezeichnet. www.badelsarbach.com

Laura Bodenmann

Laura Bodenmann (CH)
Laura Bodenmann studierte Szenografie an der Zürcher Hochschule der Künste und macht nun ebenda den Master in Curatorial Studies. Ihre künstlerische Praxis bewegt sich zwischen Räumen und den Menschen darin. Sie arbeitet als Szenografin, Künstlerin, Designerin, Performerin und Köchin. In all diesen Feldern verfolgt sie das kollaborative Arbeiten und was entstehen kann, wenn unterschiedliche Menschen zusammenkommen.

 

 

portraet_gg_lb

Gabriela Gerber / Lukas Bardill (CH)
Gabriela Gerber studierte Fine Arts an der Hochschule für Kunst und Gestaltung Zürich. Lukas Bardill absolvierte das Studium für Kunst und Mediendesign an der F+F Schule Zürich sowie den MAS Kunst und Gestaltung an der Universität Bern. Seit 1997 arbeiten sie zusammen. Sie leben im voralpinen Raum des Prättigaus. Neben klassischen Ausstellungsformen im institutionellen Rahmen agieren sie mit ihren Projekten auch in profanen Umgebungen, zum Beispiel in nicht mehr gebrauchten Ställen, militärischen Ortskampfanlagen oder in einem stillgelegten Strassentunnel. Ihre Werke wurden mehrfach ausgezeichnet: Swiss Art Award (2004), Manor Kunstpreis (2006), Kulturpreis der Stiftung Anny Casty-Sprecher (2017), Jurypreis der Biennale Weiertal, Winterthur (2017), SAC-Kunstpreis (2020). Die Galerie Luciano Fasciati in Chur vertritt die Künstler seit 2005. www.bardillgerber.ch

Portrait_20170116_GrauFabian Gutscher (CH)
Fabian Gutscher Musiker und Medienkünstler. Studium an der Hochschule der Künste Bern (bis 2008), Abschluss 2017 in Transdisziplinarität. Gast-Dozent am Y-Institut der HKB. Er musiziert live mittels selbstgebauten digitalen Interfaces und Installationen. Er betätigt sich als Komponist und Sounddesigner für Film, Tanz und Theater. 2015 Teilnahme am transkulturellen Programm des Connecting Spaces, Hong Kong. Gründer von „Institute Movement“, 2016 Performer und Musiker bei „Pretext Quartett“ in Kooperation mit Choreografen Ivanhoe Lam Chun Ho. Sein „Synchronisator-Projekt“ verbindet seit 2016 Gehende auf der ganzen Welt. Zwischen 2008 und 2014 hat er für diverse Theatermacher die Klangwelt gestaltet, darunter Lukas Bangerter, Mario Portmann, Nater/Glatthard/Bachmann und Bernhard Mikeska und war Mitglied der Formation pulp.noir. http://fabiangutscher.ch

Screenshot 2020-01-29 at 13.38.29Hanna Hölling (UK/CH)
Hanna B. Hölling ist Associate im Fachbereich Kunstgeschichte des University College London, wo sie für das Programm Kunstgeschichte, Materialien und Technologien berufen wurde.  Zudem ist sie Forschungsprofessorin für Materiality in Art and Culture an der Universität der Künste Bern, wo sie wissenschaftliche Projekte leitet, die von dem Schweitzer Nationalfonds unterstütz werden. Zu ihren Büchern gehören Paik’s Virtual Archive: Time, Change and Materiality on Media Art  (University of California Press, 2017), Revisions – Zen for Film (Bard, 2015), eine Anthologie The Explicit Material: Inquiries on the Intersection of Curatorial and Conservation Cultures (Brill 2019, mit F. Bewer und K. Ammann), und Object—Event—Performance (Bard Graduate Center, 2022). Sie ist Leiterin der Theorie am ILEA und seit 2016 Facultymitglied bei der Alps Art Academy. www.hannahoelling.com

Kaspar König (CH)
Kaspar König ist seit seinem Design-Abschluss an der UDK in Berlin 2002, und seinem Klangkunst und Kompositions-Abschluss an der HfM in Mainz als freischaffender Gestalter, Komponist und Klangkünstler tätig. Sein Hintergrund als diplomierter Designer& Klangkünstler ist in seinen erfundenen Instrumenten und Sound Installationen sicht- und hörbar. www.kasparkoenig.com

 

 

 

saschaSascha Skraban (CH)
Geboren in Schaffhausen (CH). Gelernter Koch. Nach mehreren Jahren in verschiedenen Zürcher Restaurants und Caterings führt Sascha seit mehr als 3 Jahren die Küche des Berghotel Alpenblicks in Tenna. Seit 2021 ist er Geschäftsführer des Berghotels Alpenblick.

 

 

 

 

LEITUNG

 

Johannes M. Hedinger (CH), Direktor, Gesamtleitung
Hedinger ist Kurator, Kunstwissenschaftler, Künstler, Autor und Dozent. Leiter des Institute for Land and Environmental Art (ILEA) und künstlerischer Leiter der Biennale ART SAFIENTAL.
Studium der Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und University of Los Angeles (UCLA); Studium der Kunstgeschichte an der Universität Zürich und Humboldt-Universität Berlin, Nachdiplomstudien an der Universität der Künste Berlin (UdK). Seit 2006 Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), seit 2010 Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln.
Hedinger ist Herausgeber und Autor von: LANDSCAPE #1 (2020), What’s Next? Kunst nach der Krise (2013) und Lexikon zur zeitgenössischen Kunst (2010), Kunst, öffentlicher Raum, Identität (2004). Jüngste kuratorische Arbeiten umfassen die Biennale Art Safiental (seit 2016),  Methods of Art (Ural Biennale 2015, Connecting Space Hong Kong 2015) und Point de Suisse (Museum für Geschichte Basel 2015). Hedingers künstlerische Arbeit wurde vor allem bekannt als Teil des Kunstkollektives Com&Com (mit Marcus Gossolt). Teilnahme an neun Biennalen (Venedig, Shanghai, Singapur, Sharjah, Moskau, Ural, Turin), Einzelausstellungen u. a. im Kunsthaus Zürich, Kunstwerke Berlin und Knockdown Center New York. www.johanneshedinger.com

 

Jolanda Rechsteiner (CH), Administrative Leitung
diplomierte Tourismusfachfrau HF, verfügt über langjährige Berufserfahrung im Tourismus und Marketing. Seit Juni 2012 ist sie Geschäftsleiterin von Safiental Tourismus und für die touristische Entwicklung, mit Fokus auf den natur- und kulturnahen Tourismus im Safiental verantwortlich. Sie hat die operative Leitung der Alps Art Academy inne und koordiniert die Produktion der Installationen der Biennale Art Safiental seit 2016.
www.safiental.ch/tourismus

 

 

Mirja Busch (D), Co-Leitung Programm
Künstlerin. Sie studierte Bildende Kunst an der Universität der Bildenden Künste Braunschweig (bis 2006) und Kunsttheorie und Kunstpraxis im Graduiertenprogramm der Universidad de Chile, Santiago de Chile (2008-2009). Sie absolvierte einen dreimonatigen Forschungsaufenthalt im Archiv des ehemaligen CAVS am Massachusetts Institute of Technology (2013) zum Thema Land and Environmental Art. Ihre künstlerische Praxis konzentriert sich auf die Materialisierung des Immateriellen und das Einfangen von Hintergrundphänomenen, wie z.B. dem Destillieren von Theorie oder die Archivierung von Pfützen. Seit 2017 arbeitet sie in der Programmleitung und Koordinatorin der ALPS ART ACADEMY, unterstützt die ART SAFIENTAL und ist am Aufbau des ILEA beteiligt. www.mirjabusch.com

sebi nauckSebastian Nauck (CH), Head of workshop/production
gelernter Schreiner, von 2014-2020 im Safiental bei lokaler Zimmerei/Schreinerei tätig. Trainerausbildung Erlebnispädagogik und Outdoortraining (2020). Gründung der OBANplan GmbH (2020, Tenna), um nachhaltige und ökologische Objekte und Projekte zu gestalten.

 

 

 

 

TEAM

 

Claire Geyer (CH), Team
Seit 2022 kuratorische Assistenz Art Safiental und wissenschaftliche Mitarbeiterin ILEA. Ausbildung in Holzbildhauerei. Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg ( heutige Leuphana), Studium der Typographie und Type (ZHdK), QUEST in Primary Education und Bachelor in Theologie (Universität Luzern). Hat als kuratorische Assistenz in der Kunsthalle St. Gallen sowie im Museum Bellerive Zürich gearbeitet. Seit 2004 in der Kulturvermittlung tätig ua für Museum für Gestaltung und des Museums Bellerive Zürich und Referentin für «Kunst über Mittag» im Kunsthaus zu Werken der Klassischen Moderne für die Migros Klubschule Zürich. Dozentin am Universikum, Zürich.

 

Benedikt Joos (CH), Team

ist im Naturpark Beverin geboren und aufgewachsen. Der diplomierte Hotelier/Res­taurateur HF bringt mehrere Jahre Auslandserfahrung mit und war von 2014 bis 2019 selbst­ständiger Gastronom. Seit 2019 ist er Projektleiter beim Naturpark Beverin und seit 2020 leitet er die administrativen Geschäfte von ILEA und Art Safiental.

 

 

 

urs karli

Urs Karli (CH), Team
In Basel geboren, Studium der Biochemie. 16 Jahre tätig in der Pharmaindustrie(Marketing und Verkauf) 10 Jahre tätig als Spitaldirektor. Seit 3 Jahren beruflich inaktiv. Hobbies: Gleitschirmfliegen und Alpinismus.

 

 

 

 

lenaLena Witschi (CH), Praktikum
aufwachsen in Benin, Bern und Kyrigistan. November 21-Feb 22 Praktikum bei einer Beobachtungsstation für Walhaie in Mafia, Tansania